Blog

Kabelbaum & Bordnetz: Die Basics

  • 20. Februar 2019

Kabelbaum und Bordnetz sind nicht nur in der Entwicklung komplexe Themen, sondern auch in den Basics. In diesem Beitrag möchten wir auf die Grundlagen rund um Kabelbäume und Bordnetze schauen und die wichtigsten Begriffe erklären.

Die drei Bereiche der Kabelkonfektion

Die Kabelkonfektion (auch Kabelkonfektionierung genannt) beschreibt die Entwicklung und Produktion von funktionsfähigen Kabeln. Darunter fallen aber nicht nur einfache Kabel, sondern auch Kabelbündel oder Kabelbäume. Konkret teilt man die Kabelkonfektion in drei Hauptbereiche ein:

  • Kabel
  • Kabelsatz / Kabelbaum
  • Bordnetz

Von einem Kabel spricht man bei einem Verbund von Adern, über die Energie oder Informationen übertragen werden. Mehrere solcher Kabel bilden den s.g. Kabelsatz oder Kabelbaum.

Wird ein Kabelsatz in komplexeren Systemen eingesetzt und beinhaltet verschiedene Sensoren und Schalter spricht man von einem Bordnetz.

Der Kabelbaum erklärt

Kabelbaum

Quelle: Mentor – A Siemens Business

Wie gerade schon kurz angesprochen spricht man von einem Kabelbaum oder Kabelsatz, wenn mehrere Einzelkabel gebündelt werden. Die Bündelung erreicht man zum Beispiel durch Schellen, Kabelbinder oder Schläuche.

Die einzelnen Kabel in einem Kabelbaum können verschiedene Aufgaben und Funktionen haben. So können zum Beispiel Informationen oder Energie übertragen werden.

Der Begriff Kabelbaum hat sich durch die oftmals sehr komplexen Verzweigungen der einzelnen Kabel entwickelt, die von der Struktur her an einen Baum erinnern.

Wo wird ein Kabelbaum eingesetzt?

Kabelbäume werden immer dann eingesetzt, wenn viele Kabel benötigt werden. Das ist zum Beispiel in Serverschränken aber auch bei Bühnenproduktionen der Fall. Nicht zu vergessen sind auch nahezu alle Fahrzeuge, wie LKW, PKW und natürlich auch Busse und Bahnen. Hier spricht man aufgrund der Komplexität dann vom s.g. „Bordnetz“.

Die Vorteile von Kabelbäumen

Ein Kabelbaum zu nutzen statt zu Einzelleitungen zu greifen bringt einen großen wirtschaftlichen Nutzen mit sich. So haben Kabelbäume nicht nur ein geringeres Einbauvolumen, auch benötigt der Einbau weniger Zeit.

Durch ein Kabelbaum kann aber nicht nur eine Zeit- und Platzersparnis erzielt werden, auch die Fehleranfälligkeit sinkt. So bietet ein Kabelbaum Beispielsweise zusätzlichen Schutz bei Erschütterungen, die Wartung wird erleichtert und auch die Wahrscheinlichkeit, dass Bauteile falsch angeschlossen werden, sinkt.

Kabelbaumentwicklung – komplexe Kabelsätze schnell und einfach planen

Die Kabelbaumentwicklung ist ein wichtiger Bestandteil in der Planung eines neuen Produktes. Anders als bei anderen Produktbestandteilen lässt sich ein Kabel oder eine Leitung bei einem fertig produzierten Kabelbaum nicht so einfach austauschen. Deshalb ist es wichtig, dass die Kabelbaumentwicklung gewissenhaft angegangen wird.

Mittlerweile gibt es viele Tools, die bei der Entwicklung von Kabelbäumen Unterstützung bieten. Gerade bei komplexeren Kabelbäumen ermöglichen diese Programme eine deutlich einfachere Entwicklung und sorgen dafür, dass Fehler frühzeitig erkannt werden. Weitere Informationen rund um Produktlösungen zur Kabelbaumentwicklung können hier nachgelesen werden.

Das Bordnetz erklärt

Von einem Bordnetz spricht man, wenn ein Kabelbaum um weitere elektronische Elemente ergänzt wird. In einem Auto beispielsweise beinhaltet das Bordnetz im Prinzip die gesamte Elektronik. Oft wird ein Bordnetz deshalb auch als High-End – Kabelbaum bezeichnet.

Von einem Bordnetz spricht man aber nicht nur im Zusammenhang mit Autos, ein Bordnetz kommt zum Beispiel auch zum Einsatz in…

  • Bussen
  • Flugzeugen
  • Schiffen
  • Eisenbahnen

Welche Elemente werden zu einem Bordnetz kombiniert?

Verschiedene elektronische Elemente ergeben das große Bordnetz. Dazu gehören zum Beispiel Steuergeräte, Beleuchtungssysteme oder auch Anzeigenelemente, wie Display oder Warnleuchten. Zu einem Bordnetz gehören aber zum Beispiel auch Elektromotoren.

Genau wie bei einem Kabelbaum beschränkt sich die Funktion eines Bordnetzes nicht nur auf die Übertragung von Energie, es können auch Informationen über das Bordnetz übertragen werden.

Bordnetz planen: Tools helfen bei der High-End – Kabelbaumentwicklung

Bordentz

Quelle: Mentor – A Siemens Business

Bei der Komplexität von Bordnetzen ist ein helfendes Tool zu Planungsunterstützung unabdinglich. Tools wie Capital™ helfen nicht nur bei der Entwicklung, sie sorgen auch dafür das hohe Kosten aufgrund von Fehlproduktionen minimiert oder gar vermieden werden.

Auch bieten solche Tools die Möglichkeit automatisch intelligente Dokumentationen zu erstellen. Durch diese navigierbaren und spezifischen Daten werden Wartungsarbeiten für Servicetechniker deutlich erleichtert.

Weitere Informationen dazu können hier nachgelesen werden.

 

TRIAS Services rund um Kabelbaum und Bordnetz

Die TRIAS Mikroelektronik GmbH bietet verschiedene Dienstleistungen und Services rund um den Kabelbaum- und Bordnetzentwurf an. Unter anderem bieten wir eine Basis DIN Bibliothek bestehend aus 74 Elementen (Komponenten, Symbolen und Analysemodellen), die einfach den VeSys® 2.0 / Capital™ Symbol- und Komponentenbibliotheken hinzugefügt werden.

Auch bieten wir Unterstützung bei der Konvertierung von Verdrahtungs- oder Kabelbaumzeichnungen und helfen bei der Integration mit MCAD Tools. Weitere Informationen rund um unseren Service gibt es hier.