E/E SYSTEMENTWICKLUNG & KABELBAUMENTWICKLUNG

Enterprise – E/E Systementwicklung

E/E SYSTEMENTWICKLUNG

Eine umfassende E/E-Systementwicklungslösung für komplexe Plattformen in Branchen wie der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt und anderen Industrien

E/E SYSTEMENTWICKLUNG

Quelle: Siemens Digital Industries Software

Moderne E/E-Systeme erfahren gerade einen enormen Komplexitätszuwachs durch die hohe Integration von integrierten elektrischen, elektronischen und rein software-basierten Systemen, die eine robuste Verifikation und Rückverfolgbarkeit erfordern. Viele Branchen leiden unter veralteten, getrennten und isolierten Produktentwicklungsmethoden. Unternehmen suchen nach neuen Produktentwicklungsprozessen und Tools, die es ihnen ermöglichen, diese Grenzen über die verschiedenen Domänen und über den Produktlebenszyklus hinweg zu beseitigen. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, wurde Capital™ entwickelt, eine umfassende E/E-Systementwicklungslösung zur effizienten Entwicklung der heutigen intelligenten Produkte. Es umfasst Design, Herstellung und Service von elektrischen Systemen, sowie komplexe E/E-System- und Softwarearchitekturen, Netzwerkkommunikation und embedded Softwareentwicklung.

Capital

Quelle: Siemens Digital Industries Software

mehr Informationen Testversion

    Datenschutzerklärung*
    Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

      Wie wird die MAC Adresse generiert?

      Windows
      Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

      Linux/Unix
      Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
      Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

      Datenschutzerklärung*
      Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

      Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

      E/E DATEN MANAGEMENT & INTEGRATION

      Verwalten & Integrieren

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      E/E-Systemdaten verwalten und integrieren

      Moderne Lösungen für die Entwicklung von E/E-Systemen müssen heute Vorteile, wie die Verwaltung und Austausch von Daten von Zulieferern, die Wiederverwendung von Daten und die Prozesssteuerung, bieten. Diese und zusätzliche Funktionen wie Benutzer-, Bibliotheks- und Release-Management sind in Capital vorhanden.

      • Integration in gängige MCAD- und PLM | ALM-Plattformen, wodurch ein digitaler Thread mit diesen angrenzenden Applikationen entsteht
      • Eine API ermöglicht die Erstellung von aufwärtskompatiblen Erweiterungen, wie benutzerdefinierte- oder regelbasierte Checks mithilfe von Java-Plug-Ins
      • Bibliotheks- und Designdaten können automatisch zwischen mehreren Datenbanken synchronisiert werden und die IT-Zustandsüberwachung gewährleistet die Datenintegrität

      Verwalten Sie Daten, steuern Sie Prozesse und verwenden Sie Integrationen, um einen umfassenden Entwicklungsfluss bereitzustellen

      • E/E-Tool & Datenintegration
      • E/E-Zusammenarbeit & Integration von Zulieferern 
      • E/E-Konfiguration & Änderungskontrolle
      • E/E IP-Erfassung & Wiederverwendung
      • E/E-Sicherheit & Schutz

      DEFINITION & OPTIMIERUNG VON E/E-SYSTEMEN

      Definition & Optimierung

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Optimieren Sie elektrische und elektronische Systemarchitekturen

      Es ist notwendig, elektrische und elektronische Systemarchitekturen im Hinblick auf Ziele wie Kosten, Gewicht und Netzwerkbandbreite zu optimieren. Gerade die Entscheidung für die passende Architektur hat erhebliche langfristige Auswirkungen auf das Produkt. Um dann auch noch das Zeitfenster für die Markteinführung komplexer Produkte zu treffen, benötigt man die Möglichkeit im Entwicklungsprozess schnell zu entwerfen, zu iterieren und zu optimieren.

      • Reduzieren Sie die Gesamtentwurfszeit durch schnelle Iteration und Optimierung von Architekturkonzepten
      • Steigern Sie die Engineering-Produktivität mit Hilfe von intuitiven Lösungen
      • Entwickeln Sie komplexe Plattformdesigns in einer Multi-Domain-Systemarchitektur mit eingebetteter Software, Netzwerke, Elektrik und Elektronik
      • Optimierung und Verifikation der E/E-Architektur
      • E/E-Funktionsdefinition und –konsolidierung
      • Elektrik, Elektronik und Softwarespezifikation

      ERSTELLUNG UND VERWENDUNG VON ELEKTRISCHER DOKUMENTATION

      Elektrische Dokumentation

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Schnelle Erstellung interaktiver Dokumentationen mit Diagnosefähigkeiten

      Reduzieren Sie die Kosten und verbessern Sie die Genauigkeit von elektrischen, interaktiven Dokumentationen, indem Sie die Erstellung direkt aus den ECAD-Daten automatisieren. Capital™ beschleunigt die Service-Publikationszyklen um bis zu 80 % durch die Wiederverwendung von ECAD-Daten und die Automatisierung von Aufgaben, wie der Neupartitionierung von Schaltplänen und der grafischen Gestaltung. Mit einer fahrzeugspezifischen 3D-fähigen interaktiven Umgebung kann die Effizienz des Servicetechnikers um bis zu 40 % gesteigert, die Kundenzufriedenheit verbessert und Wiederholungsreparaturen durch eine gezielte Problemdiagnose reduziert werden. Technische Dokumentationen können automatisch in mehrere Sprachen übersetzt und effizient in Serviceportale integriert werden.

      Interaktive Dokumentation direkt aus Engineering-Daten erstellen

      • Dokumentation zu Designänderungen
      • Elektrische Diagnose und Fehlerbehebung
      • Erstellung technischer Dokumentation

      ELEKTRISCHE SYSTEM ENTWICKLUNG

      System Entwicklung

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Entwerfen und integrieren Sie elektrische Systeme in optimierte Produktplattformen

      Optimieren Sie das Design elektrischer Systeme, verbessern Sie die Qualität und erstellen Sie integrierte Plattformimplementierungen. Wir helfen Ingenieuren beim Entwurf von logischen und Verdrahtungssystemen sowie deren Integration in eine Plattform. Capital™ unterstützt sowohl den traditionellen interaktiven Designansatz, als auch modernstes generatives Design, das die Effizienz und Qualität deutlich erhöht. In allen Phasen können die Designs auf ihre Wirksamkeit überprüft und anhand der Anforderungen validiert werden, um sicherzustellen, dass Unternehmen die bestmöglichen Produkte liefern.

      • Erstellen Sie logische und physische Konnektivität in einer einzigen Umgebung
      • Erweitern Sie das traditionelle interaktive Design mit einer integrierten Ansicht der Plattform, um Ingenieure bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen
      • Verwenden Sie generatives Design, um die Verkabelung für alle Konfigurationen der Plattform automatisch zu synthetisieren und zu überprüfen
      • Elektrische Optimierung und Verifikation
      • Design und Simulation elektrischer Systeme
      • Integration und Implementierung elektrischer Systeme

      EMBEDDED-SOFTWARE-DESIGN

      Software Design

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      On-Board-Software effektiv spezifizieren, entwerfen, verifizieren und validieren

      Entwerfen, testen und implementieren Sie On-Board-Software effektiv, indem Sie einem modellbasierten Ansatz in einer gemeinsamen Umgebung für System- und Softwareingenieure folgen. Verbinden Sie die Elemente Ihrer Embedded-Software-Designprozesse und vermeiden Sie Nacharbeitskosten, indem Sie Fehler frühzeitig im Prozess erkennen. Ein architekturzentrierter Ansatz ermöglicht es Ihnen, On-board-Softwaredesigns zu definieren, zu erweitern, zu analysieren und zu simulieren.

      • Effektives Entwerfen, Testen und Bereitstellen von On-Board-Software mithilfe eines modellbasierten Ansatzes
      • Design und Simulation von Softwarekomponenten
      • Implementierung und Verifikation von Softwarekomponenten
      • Entwicklung der Softwarearchitektur
      • Design und Simulation von Softwarekomponenten
      • Implementierung und Verifizierung von Softwarekomponenten

      EMBEDDED SOFTWARE-IMPLEMTIERUNG

      Software Implementierung

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Fahrzeugeigene AUTOSAR-Softwarelösung für die Steuergeräteentwicklung

      Eingebettete Softwareteams müssen schnell und effizient Software für elektronische Steuergeräte (ECUs) für Kraftfahrzeuge entwickeln und bereitstellen. Der AUTOSAR-Standard ist das Framework, um diese effiziente Entwicklung von Embedded- Anwendungssoftware im Rahmen der Fahrzeugsystementwicklung zu ermöglichen. Capital™ VSTAR erweitert den AUTOSAR-Standard und erfüllt gleichzeitig die Anforderungen an Cyber- und funktionale Sicherheit. Auch Anwendungsfälle von ISO 26262 ASIL D werden unterstützt.

      • Schnelle und effiziente Entwicklung und Bereitstellung von Embedded-AUTOSAR-Software für elektronische Steuergeräte (ECUs) in der Automobilindustrie
      • Generative Softwarekonfiguration
      • Software-Verifikation mit virtuellen Steuergeräten


      KABELBAUM-DESIGN UND -ENGINEERING

      Kabelbaumdesign

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Verbessern Sie die Effizienz mit modellbasiertem Kabelbaum-Engineering

      Die Herstellung von Kabelbäumen ist eine äußerst wettbewerbsintensive Branche, die mit kürzeren Produkteinführungszyklen und zunehmendem Preisdruck, sowie einer steigenden Produkt- und Konfigurationskomplexität konfrontiert ist. Um diese Herausforderungen zu meistern, suchen Unternehmen nach:

      • Reduzierung der Einführungszeiten neuer Produkte, indem Sie digitale Datenkontinuität und IP-Wiederverwendung nutzen
      • Optimierung der Designs und verbessern Sie die Produktqualität durch Anwendung von Automatisierung und Simulation
      • Verbesserung der Effizienz, indem Sie die Mitarbeiter mit der besten Technologie ihrer Klasse ausstatten

      Die leistungsstarken Funktionen zur Designautomatisierung von Capital™ in Verbindung mit seinem modellbasierten Kabelbaum-Engineering-Flow erreichen all dies und mehr. Das hilft Kabelbaumherstellern, Kosten zu senken, die Produktqualität zu verbessern und die Effizienz zu steigern.

      Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil durch fortschrittliche Designautomatisierung

      • Kabelbaumkostenrechnung
      • Kabelbaumdesign
      • Kabelbaum-Produktentwicklung

      KABELBAUMFERTIGUNGSTECHNIK

      Kabelbaumfertigung

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Nutzen Sie den digitalen Zwilling, um Produktivität und Gewinn zu steigern

      Der Erfolg der Kabelbaumhersteller hängt von ihrer Fähigkeit ab, die Herstellungsprozesse, Arbeitskräfte, Materialien und Ressourcen, die zur Herstellung von Kabelbäumen erforderlich sind, zu optimieren und Kosten zu senken. Capital™ trägt zu einem optimierten digitalen Zwilling bei, der ein validiertes Kabelbaummodell und ein digitalisiertes Fertigungsprozessmodell umfasst. Dies kann genutzt werden, um die Engineering-, Kosten- und Fertigungsleistung eines Unternehmens anzupassen und letztendlich den Gewinn zu steigern.

      Optimieren Sie Prozesse und verbessern Sie die Produktionseffizienz

      • Harness-Formboard-Design
      • Dokumentation zur Kabelbaumherstellung
      • Planung und Optimierung der Kabelbaumfertigung

      NETZWERK-DESIGN

      Netzwerkdesign

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Beschleunigen Sie das Design validierter Netzwerke mit garantierter Bereitstellung

      Netzwerke sind ein kritischer Aspekt aller modernen Fahrzeuge und ihr Design ist mit dem Design der eingebetteten Software und des elektrischen Verteilungssystems verwoben. Neue Fahrzeugtechnologien erfordern komplexere Netzwerktopologien, um einen deutlich höheren Datendurchsatz unter strengeren Zeitvorgaben zu bewältigen. Dies erfordert einen integrierten Gesamtfahrzeugansatz.

      • Kommunikationsimplementierung
      • Kommunikationsnetzwerkdesign
      • Netzwerkoptimierung und -verifikation
      mehr Informationen Testversion

        Datenschutzerklärung*
        Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

        Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

          Wie wird die MAC Adresse generiert?

          Windows
          Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

          Linux/Unix
          Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
          Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

          Datenschutzerklärung*
          Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

          Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.