LEITERPLATTEN DESIGN

LEITERPLATTEN DESIGNNACHBEARBEITUNG

Downstream Logo

Übersicht

DownStream® Technologies liefert umfassende Lösungen und Workflow Prozessverbesserungen für nahezu alle Anforderungen im Bereich der Leiterplatten Designnachbearbeitung. Die Produkte und Lösungen helfen bei der Inspektion, Vorbereitung und Herstellung von Leiterplattendesigns, reduzieren Durchlaufzeit,  erhöhen Genauigkeit von nachgeschalteten Prozessen und gewährleisten einen optimalen Fertigungsablauf.

Die wesentlichen Eigenschaften sind:

  • Datenimport, Betrachtung und grafischer Vergleich
  • Netzlistenvergleich
  • Unbestückte Leiterplattenanalyse und Nachbesserung
  • Fehlererkennung und Nachbesserung
  • Panel Design
  • CAM Engineering
  • Leiterplattendokumentation
  • ECO Automatisierung


Weitere Informationen


Produktlösungen

CAM350®

CAM350®

Quelle: DownStream® Technologies

Um die Leiterplattenfertigung effizient und effektiv voranzutreiben ist CAM350® der De-facto Industriestandard für die Verifikation, Optimierung und Ausgabeerzeugung.

mehr Informationen Evaluierung

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Wie wird die MAC Adresse generiert?

Windows
Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

Linux/Unix
Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

BluePrint-PCB®

BluePrint-PCB®

Quelle: DownStream® Technologies

In Zusammenarbeit mit den Leiterplatten-Entwicklungssystemen und / oder mit CAM350®, generiert BluePrint-PCB®, schnell umfassende elektronische Schaltbilder und andere Dokumentationen zur Steuerung der nachgeschalteten Leiterplattenfertigungs-, Bestückungs- und Inspektionsprozesse.

mehr Informationen Evaluierung

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Wie wird die MAC Adresse generiert?

Windows
Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

Linux/Unix
Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

DFMStream™

DFMStream™

Quelle: DownStream® Technologies

DFMStream™ ist eine umfassende, aber einfach zu bedienende Tool-Lösung, die Ingenieuren und Designern hilft, Design- und Fertigungsregeln von Leiterplattendesigns, Gerber- und NC-Daten jederzeit während des Leiterplattenentwurfs zu überprüfen. Das fördert auch die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Fertigung.

mehr Informationen Evaluierung

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Wie wird die MAC Adresse generiert?

Windows
Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

Linux/Unix
Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Reverse Engineering

Wenn Daten aus dem Altlastenbestand in einem Gerber Format vorhanden sind, kann TRIAS (als Service) oder das Produkt von DownStream® das "Reverse Engineering" durchführen. Reverse Engineering ist der Prozess, bei dem mit Gerber Dateien begonnen wird, dann Teil- und Netzlisteninformationen hinzugefügt werden, um eine intelligente Datenbank zu erstellen, die in jedes Leiterplatten CAD System zurückgebracht werden kann.

CAM350® Reverse Engineering Software

DownStream® hat jetzt für den Reverse Engineering Prozess das Produkt CAM350® Reverse Engineering entwickelt.

mehr Informationen

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Reverse Engineering Dienstleistungen

TRIAS kann das Reverse Engineering auch als Dienstleistung durchführen.

mehr Informationen

Datenschutzerklärung*
Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.