E/E SYSTEMENTWICKLUNG & KABELBAUMENTWICKLUNG

Desktop - Kabelbaumentwicklung

Software Produktlösungen

Capital™ Essentials (ehemals VeSys®)

Capital™ Essentials ist eine von Verkabelungsspezialisten entwickelte Suite aus Softwarewerkzeugen für die Verdrahtungs- und Kabelbaumentwicklung, um die hohen Anforderungen von Unternehmen zu erfüllen, bei denen Benutzerfreundlichkeit  und Wert genauso wichtig sind wie Funktionalität. Capital Essentials  ist für eine schnelle Bereitstellung und einen geringen IT Footprint optimiert und unterstützt die Benutzer bei der Erzielung eines optimierten ROI mit leistungsstarken und dennoch intuitiven Funktionen.

Die Werkzeuge  Capital™ Wiring Designer Essentials und  Capital™ Harness Designer Essentials können einzeln oder zusammen verwendet werden, sodass die Designdaten der Verdrahtung nahtlos in die zugehörigen Kabelbaumdesigns einfließen können, wodurch der Aufwand reduziert und das Risiko von Fehlern minimiert wird.

Video Capital

Quelle: Siemens Digital Industries Software
Capital Essentials Overview

CAPITAL™ WIRING DESIGNER ESSENTIALS

CAPITAL™ WIRING DESIGNER ESSENTIALS

Quelle: Siemens Digital Industries Software

Schnelles Schaltungsdesign mit einer intuitiven Schnittstelle

Capital™ Wiring Designer Essentials ist eine grafische Entwicklungsumgebung zum Erstellen von Fahrzeug- und anderen Verdrahtungsplänen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und der Nutzung von intelligenten Elektrik Symbolen. 

Durch die integrierte Simulation in dem schnellen und intuitiven Design Tool können Konstrukteure das Design schon während der Erstellung validieren. Durch das hochwertige Design können Fehler schneller und früher beseitigt werden und es besteht ein geringeres Risiko, Änderungen durchführen zu müssen, die beim Test der ersten Prototypen sichtbar würden.                                                                                                                          
                                                                                                                    

Eigenschaften

  • Kurze Entwicklungszeiten im Schaltungsdesign durch intuitive Benutzerschnittstellen
  • Simulation validiert das elektrische Design in der Erstellungsphase
  • Bei der Simulation werden Kurzschlüsse, Spannungsabfall, Durchbrennen und Kabeldimensionsfehler hervorgehoben
  • Automatisches Cross Referencing über mehrseitig verteilte Komponenten und Verdrahtungen
  • Anpassbare Zeichenstile
  • Automatisierte Reporterstellung
  • Eingebaute intelligente Bibliotheken für Komponenten, Symbole und Simulationsmodelle
  • Integration mit MCAD Systemen für das 3D Kabelbaum Routing und die Drahtlängen Back Annotation
  • Embedded Test Drive Tutorial enthalten
Kontakt Testversion

    Datenschutzerklärung*
    Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

      Wie wird die MAC Adresse generiert?

      Windows
      Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

      Linux/Unix
      Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
      Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

      Datenschutzerklärung*
      Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

      Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

      CAPITAL™ HARNESS DESIGNER ESSENTIALS

      Capital™ Harness Designer Essentials

      Quelle: Siemens Digital Industries Software

      Kurze Entwicklungszeiten in der Kabelbaumentwicklung

      Capital™ Harness Designer Essentials ist ein schnelles und intuitives Designwerkzeug für Kabelbäume und Formboards mit automatischer Teileauswahl und Erstellung von Fertigungsberichten, das die Entwicklungszeit verkürzt und viele Schritte im Designprozess automatisiert.

      Capital™ Harness Designer Essentials ermöglicht den schnellen Ausbau des Kabelbaums (Hinzufügen von Clips, Schläuchen, Dichtungen usw.) und die Erstellung von 2D Kabelbaumzeichnungen.

      Eigenschaften

      • Schnelles grafisches Layout und Engineering von Kabelbaum- und Formboard Designs
      • Automatische Teileauswahl von Steckern, Buchsen, Abschlüssen, u.v.m.
      • Automatische Generierung von Listen für die Kabelbaumfertigung einschließlich der Stücklisten und Liste der Abmessungen der Schneidepunkte der Verdrahtung
      • Kabelbäume können mit Hilfe der Formboard Layout-Funktionen maßstabsgerecht oder in voller Größe gezeichnet werden
      • Automatische Generierung von Verbindungs-, Verdrahtungs- und Spleiß Tabellen
      • Integrierte intelligente Bibliotheken für Komponenten und Symbole
      • Kabellängenberechnungen umfassen Terminal und Connector Add-On / Knock-Off Werte
      • Integration mit Capital™ Essentials (ehemals VeSys®) Design zum Importieren der Verdrahtung, Verbindern und Spleißen und anschließender Rückfunktion zur Berechnung der realen Kabellängen
      • Importe I Exporte nach industrieüblichen Formaten wie Capital™ 3D Harness (* .XML) und DSI
      • Test Drive Tutorial enthalten
      Kontakt Testversion

        Datenschutzerklärung*
        Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

        Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

          Wie wird die MAC Adresse generiert?

          Windows
          Starten Sie eine Command Shell, indem Sie im Windows Menü im Suchfeld eingeben: cmd und dann Enter. Danach öffnet sich ein Kommandozeilenfenster. Hier geben Sie ein: ipconfig /all. Hier werden alle Netzwerkadapter Ihres Systems aufgelistet. Suchen Sie einen Adapter mit einer Netzwerkverbindung und kopieren Sie die physikalische Adresse. Diese besteht aus 6 durch Bindestriche abgetrennten 2-stelligen Hexadezimalzahlen.

          Linux/Unix
          Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie folgendes Kommando ein: ifconfig und bestätigen mit Enter.
          Suchen Sie das Netzwerk eth0, je nach Distribution kann es auch anders heißen. Die Zeile mit ether gibt die MAC ID an: Hier sind es 6 2-stellige Hex Zahlen, jeweils getrennt durch einen Doppelpunkt.

          Datenschutzerklärung*
          Ich habe die Datenschutzerklärung der TRIAS mikroelektronik GmbH zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

          Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

          Skalierbarkeit

          AUFRÜSTEN, WENN DIE ANFORDERUNGEN WACHSEN

          Capital™ Essentials ist das Einstiegsprogramm der Capital™ Enterprise Suite. Man kann auf Capital aufrüsten, wenn die Designanforderungen und –organisation wachsen.